Nordrange-Häfen-Statistik

Das Feuerwerk, dass Hamburg-Hafen-Marketing regelmäßig zur Umschlagszahlen-Entwicklung  im Hamburger Hafens abbrennt, ist gewöhnlich faktenarm und erinnert an Verkaufsveranstaltungen des Senates.

Deutlich interessanter sind dagegen Veröffentlichungen unserer Hafennachbarn in  Rotterdam, Antwerpen und Bremerhaven/Bremen.

Rotterdam veröffentlicht jährlich sein statistisches Jahrbuch “Der Hafen in Zahlen“. Der interessierte Leser findet in deutscher Sprache viele spannende Statistiken rund um den Rotterdamer Hafen. Ergänzt werden diese Statistiken durch Vergleiche mit anderen Welthäfen.

Ein umfangreicheres Jahrbuch gibt es vom Antwerpener Hafen regelmäßig zum Jahresanfang im Januar des Folgejahres. Das Statistische Jahrbuch wird in vier Sprachen veröffentlicht – auch in deutscher Sprache.

Unsere Nachbarn in Bremerhaven/Bremen veröffentlichen mit ihren aktuellen Monatsstatistiken sowie dem jährlichen Hafenspiegel umfangreiches statistisches Material. Obwohl der Hafenspiegel 2013 noch nicht erschienen ist, hat man durch die aktuellen Monatsberichte einen guten Einblick in die bremische Hafenentwicklung.

Und Hamburg? Werbezahlen gibts von HHM und offizielle Zahlen gibt es sehr versteckt vom Statistikamt Nord. Auf Aktualität muss man hier allerdings verzichten. Dort ist man noch auf dem Stand vom 31.12.2013.